Hydrophobe

Konzept:
Die vorliegende Erfindung liefert neue, sehr hydrophobe ionische Flüssigkeiten sowie
Verfahren zu deren Herstellung.
Diese hydrophoben ionischen Flüssigkeiten enthalten
– Pentafluorphenyl-Imidionen als Anionen und
– Imidazolium-Ionen, Imidazolidinium-Ionen, Benzimidazolidinium-Ionen, NOrgano-
pyridinium-Ionen, quaternäre Ammonium-Ionen, Phosphonium-Ionen
oder Guanidinium-Ionen als Kationen.

Die neuartigen Pentafluorphenyl-Imidanionen enthalten eine Pentafluorphenylgruppe
und eine weitere aliphatische oder aromatische Gruppe, die ganz oder teilweise fluoriert
sein kann.
Beim Einsatz ionischer Flüssigkeiten ist deren Reinheit von großer Bedeutung. Verunreinigungen
in ionischen Flüssigkeiten können beispielsweise den Verlauf chemischer
Reaktionen negativ beeinflussen.
Das erfindungsgemäße Verfahren vermeidet solche Verunreinigungen: Es erlaubt die
Einführung des Anions durch eine quantitative chemische Reaktion an Stelle einer
bloßen Gleichgewichtsverschiebung beim Ionenaustausch.

Vorteile / Besondere Eigenschaften:
· Die Erfindung bietet neue, sehr hydrophobe ionische Flüssigkeiten sowie Verfahren
zu deren Herstellung.
· hohe Löslichkeit (hohe Konzentrationen) von Reagenzien in den hydrophoben
ionischen Flüssigkeiten
· Produkte sind einfach zu extrahieren
· katalytische Prozesse: „maßgeschneiderte“ und verbesserte Leistungsfähigkeit
des verwendeten katalytischen Systems. Manche ionischen Flüssigkeiten können
sogar selbst als katalytische Spezies hergestellt werden.
· katalytische Prozesse: Immobilisierung des Katalysators im Extraktionsprozess
· mögliche Anwendungen der hydrophoben ionischen Flüssigkeiten:
– Übergangsmetall-katalysierte (asymmetrische) organische Reaktionen
– organische Synthesen
– Biokatalyse
– Extraktion von Metallen und/oder Metallkomplexen aus Abwässern oder katalytischen
Prozessen
– Bestandteile von Elektrolytsystemen in Batterien, Akkumulatoren, galvanischen
Elementen und Brennstoffzellen.

Patentstatus:
Deutsche Prioritätsanmeldung wurde im Mai 2006 eingereicht, internationale PCTAnmeldung
unter Beanspruchung der Priorität der deutschen Erstanmeldung wurde
eingereicht
Kooperationsmöglichkeit / Wunsch:
Die……… sucht F&E-Partner und Lizenznehmer für die Weiterentwicklung
der erfindungsgemäßen hydrophoben ionischen Flüssigkeiten bis zur Marktreife, ferner
für deren Herstellung und Vertrieb. Gesucht werden Partner in Deutschland, Europa,
Nordamerika und Asien.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: