SOLAR-HYBRIDES GAS– UND DAMPFKRAFTWERK

Das Patent betrifft ein solar-hybrides Gas-Dampf-Kraftwerk
(solar hybrid combined cycle ), bei welchem Solarwärme
sowohl in den Gasturbinenkreislauf als auch in den Wasser-Dampf-
Kreislauf eingekoppelt wird. Realisiert wird dies über einen
geschlossenen Wärmeträgerkreislauf, welcher für den Transport
von Solarwärme sowohl zu dem Gasturbinenkreislauf als auch dem
Wasser-Dampf-Kreislauf sorgt. Als Wärmeträgermedium für die
Solar-Receiver werden unter Druck stehende Gase wie Luft, CO2,
Helium oder Stickstoff genutzt. Höhere Prozesstemperaturen als
bisher üblich führen zu einem verbesserten Wirkungsgrad
gegenüber jetzigen solarthermischen Anlagen und die bodennahe
Aufstellung der Kraftwerkskomponenten wird ermöglicht. Ein
entscheidender Vorteil des solar-hybriden Gasturbinen-Systems ist
die Bereitstellung der vollen Leistungsfähigkeit bei Variation der
zugeführten Primärenergieanteile aus Solarstrahlung und Gas bzw.
Öl. Hochtemperaturspeicher können Solarenergieausfälle
ausgleichen. Eine vorteilhafte zeitliche Entkopplung des
Speicherbetriebes von der Stromproduktion wird ermöglicht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: