Temperaturgeschaltetes Wasseradsorbens

Erfindung
Die Erfindung betrifft eine neue Klasse von porösen
Adsobensmaterialien. Deren Porenwände sind mit einem
Material beschichtet, das ein temperaturinduziertes,
reversibles Umschalten der Oberflächeneigenschaften
von hydrophilem zu hydrophobem Verhalten zeigt. Dadurch
ist eine gezielte Kondensation und Verdampfung
von Wasser bei einer durch das Beschichtungsmaterial
vorgegebenen Temperatur möglich.
Kommerzielle Anwendung
Die hohe Kondensationsenthalpie des Wassers und der
hohe Beladungshub des Materials in einem engen
Temperaturbereich bewirken eine deutlich höhere Energiespeicherdichte
als konventionelle Adsorptions- und
Phasenwechsel-Speichermaterialien und stellen einen
wirtschaftlichen Einsatz in thermochemischen Energiespeichersystemen
in Aussicht. Neben der Anwendung in
Wärmepumpen und thermisch angetriebenen Kältemaschinen
erscheint auch der Einsatz als selbstregulierender
‚Wärmepuffer’ in Gebäuden oder als
Thermostatmaterial besonders interessant.
Aktueller Stand
Die Erfindung wurde von der ……… im August
2008 zum Patent angemeldet. Derzeit arbeiten die Erfinder
an der Optimierung dieser Adsorbermaterialien.
……. bietet im Auftrag der ………. interessierten
Unternehmen Lizenzen an dem Verfahren an.
Ferner besteht die Möglichkeit zur Kooperation mit dem
Erfinder.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: